Statuten

Name und Sitz

  • Unter dem Namen „Familienclub Robinson Herrliberg“ besteht ein Verein mit eigener Rechtspersönlichkeit im Sinne der Art. 60 ff des Schweizerischen Zivilgesetzbuches.
  • Sitz des Vereins ist Herrliberg.

Zweck

  • Der Verein bezweckt die Förderung von kreativen, sportlichen, geselligen, unterhaltenden, musischen und bildenden Anlässen für Kinder und deren Eltern. Er betreibt und unterhält dem Zweck dienende Einrichtungen. Der Verein verfolgt keine kommerziellen Zwecke und erstrebt keinen Gewinn.

Mittel

  • Die finanziellen Mittel des Vereins setzen sich zusammen aus Mitgliederbeiträgen, Beiträgen und Zuwendungen von öffentlichen und privaten Verbänden oder Organisationen sowie von Privatpersonen und Einnahmen aus Aktivitäten. Auf die Verteilung des Reinertrages bzw. auf die Ausschüttung von Dividenden oder Tantiemen wird verzichtet.

Generalversammlung

  • Die Generalversammlung ist die Versammlung der Mitglieder. Sie wird vom Vorstand mindestens einmal pro Kalenderjahr einberufen.
  • Die Mitglieder werden im Voraus über das Datum der ordentlichen General­versammlung informiert. Sie können Anträge, welche auf die Traktandenliste gesetzt werden sollen, bis spätestens 6 Wochen vor der Generalversamm­lung an den Vorstand einreichen. Der Vorstand lädt die Mitglieder anschliessend mindestens 21 Tage im Voraus schriftlich und unter Beilage der Traktanden­liste zur ordentlichen Generalversammlung ein.
  • Überdies kann ein Fünftel der Mitglieder jederzeit unter Angabe der Traktanden die Einberufung der Generalversammlung verlangen.
  • Die Generalversammlung stehen zu:
    • Die Wahl des/der PräsidentIn und der übrigen Vorstandsmitglieder
    • Wahl der RevisorInnen
    • Beaufsichtigung des Vorstandes und der RevisorInnen sowie deren Abberufung bei Vorliegen eines wichtigen Grundes
    • Abnahme de Jahresrechnung und die Entlastung des Vorstandes
    • Änderung der Statuten
    • Auflösung des Vereins
    • Beschlussfassung über alle anderen Vereinsangelegenheiten, soweit sie traktandiert und nicht ausdrücklich dem Vorstand übertragen sind.
    • Festsetzung des jährlichen Mitgliederbeitrages
  • Die Vereinsbeschlüsse werden mit der Mehrheit der anwesenden Mitglieder gefasst. Stimmberechtigt ist nur, wer im laufenden Jahr den Mitgliederbeitrag bezahlt hat.

Vorstand

  • Der Vorstand besteht aus 3 oder mehr Mitgliedern. Er wählt aus seiner Mitte eine(n) PräsidentIn. Er kann über seine Organisation und Geschäftsführung ein Reglement erlassen.
  • Der Vorstand wird auf eine Amtsdauer von einem Jahr gewählt, d.h. bis zum Tage der Generalversammlung des der Wahl folgenden Jahres.
  • Der Vorstand führt die Geschäfte und vertritt den Verein nach aussen, die Mitglieder des Vorstandes zeichnen je kollektiv zu Zweien. Der Vorstand plant in Abstimmung mit den Wünschen der Generalversammlung das Jahresprogramm und führt dieses durch. Die Mitglieder des Vorstandes sind ehrenamtlich tätig und haben grundsätzlich nur Anspruch auf Entschädigung ihrer effektiven Spesen und Barauslagen. Für besondere Leistungen einzelner Vorstandsmitglieder kann eine angemessene Entschädigung ausgerichtet werden.
  • Der Vorstand kann die Geschäftsführung des Familienzentrums und die damit zusammenhängende Vertretung des Vereins nach Massgabe eines Organisationsreglements ganz oder teilweise an eine Betriebsleitung delegieren.

RevisorInnen

  • Die Generalversammlung wählt eine(n) oder mehrere RevisorIn(nen). Die Amtsdauer der RevisorIn(nen) entspricht derjenigen der Vorstandsmitglieder. Sie brauchen nicht Vereinsmitglieder zu sein.
  • Die RevisorIn(nen) prüfen die Jahresrechnung, erstatten der ordentlichen Generalversammlung Bericht und stellen Antrag auf Abnahme oder Ablehnung der Jahresrechnung.

Mitglieder

  • Mitgliederkategorien
    • Eine Aktivmitgliedschaft steht allen Personen offen, die gewillt sind, bei der Verfolgung des Vereinszweckes mitzuwirken oder diesen zu unterstützen.
  • Ein- und Austritte
    • Die Aufnahme der Aktivmitglieder erfolgt durch die Anmeldung über die offizielle Familienclub-Website oder dem Anmeldeformular.
    • Der Austritt aus dem Familienclub erfolgt schriftlich (Brief oder Email) an den Vorstand und wird per Ende des laufenden Jahres wirksam. Der Mitgliederbeitrag für das laufende Jahr wird nicht zurückerstattet. Das Nichtbezahlen des Mitgliederbeitrages hat das automatische Erlöschen der Mitgliedschaft zur Folge (siehe § 14 Ausschluss).
  • Ausschluss
    • Mitglieder, welche trotz Mahnung den Mitgliederbeitrag nicht bezahlen, verlieren ihre Mitgliedschaft.
  • Haftung
    • Der Verein haftet ausschliesslich mit dem Vereinsvermögen. Eine persönliche Haftung der Mitglieder über die Bezahlung des Mitgliederbeitrages hinaus ist ausgeschlossen.
  • Die Versicherung ist Sache der Teilnehmer, bzw. bei Kinder deren Eltern.

Auflösung

  • Der Verein kann jederzeit an einer eigens dafür einberufenen Generalversammlung aufgelöst werden.
  • Das Vereinsvermögen fällt nach der Auflösung des Vereins an die Gemeinde Herrliberg und muss zweckentsprechend verwendet werden. Ein Rückfall des Vermögens an die Mitglieder ist ausgeschlossen.

Einstimmig genehmigt an der ordentlichen Generalversammlung vom 12. April 2007.

Geändert an der ordentlichen Generalversammlung vom 04. April 2016.

Geändert an der ordentlichen Generalversammlung vom 09. April 2018.

Herrliberg, 11. April 2018